Zur Navigation

Wie wir im Bereich Rückbildung arbeiten

Unser Verständnis von Rückbildung*
Beide Praxen bieten im Bereich Rückbildung Gruppen an, die für Mütter vom Zeitraum des späten Wochenbettes bis ca. zum Ende des ersten Babyjahres offen sind.

Bei den Rückbildungskursen, die vormittags stattfinden, werden die Babys liebevoll in einem Nebenraum betreut, damit die Mama ohne Probleme teilnehmen und  so eine  "bewegte" Auszeit  erleben kann .

Falls nach dem Wochenbett Schmerzen, Inkontinenz- oder Senkungsbeschwerden andauern finden Sie hier*  unsere  Behandlungsangebote.



Die Gruppe  Rückbildung Midi-Klassik  (Physiopraxis)
ist für Sie ab der 6. Woche nach einer Geburt offen - egal ob nach einer vaginalen oder nach einer Kaiserschnittgeburt.
Meist
ist dann die erste Regeneration des Gewebes abgeschlossen und der Körper  kann nun einen gewissen Spannungsaufbau vertragen.
Nach einer Kaiserschnittentbindung ist bis dahin
die Primärheilung der Wunde geschehen. 
Unser Ziel ist es, mit klassischen Rückbildungsübungen den Beckenbodenbereich zu kräftigen und  Bauch- und Rückenmuskulatur stärken. 
Wir empfehlen auch Frauen nach einer Kaiserschnittentbindung den Besuch einer  Rückbildungsgruppe..
Gerade hier sind durch den Bauchschnitt Nervenbahnen durchtrennt worden, die erst im Verlauf von Monaten wieder wachsen werden. Dies hat Auswirkungen auf die Muskulatur, denn die Muskeln werden von den Nerven gesteuert.                                    Eine gute Rückbildungsgymnastik unterstützt die diese Muskeln, fördert eine entspannte, aufrechte Haltung und die Entlastung verspannter Regionen.

Einige Übungsideen aus der Rückbildungsgymnastik -  im Alltag angewandt - reduzieren Spannungen und trainieren den Beckenboden.


Yoga nach der Geburt 
ergänzt unser Rückbildungsangebot.

Die Gruppe ist für alle Interessierten geeignet - es ist keine Yoga-Erfahrung nötig !
Es werden Übungsvariationen angeboten , sodass die Übungen für Yoganeulinge und yogaerfahrende Frauen angepasst werden können.
Das Anliegen des Kurses ist es, mithilfe von Asanas
und Atemübungen den Körper wieder sinnvoll zu fordern, die belasteten Regionen zu vitalisieren , Rückenbeschwerden zu lindern oder ihnen vorbeugen. Die Übungen sollen Entspannung und ein "Herunterfahren"  unterstützen . 
Auch wenn Yoga keine klassische Rückbildungsgymnastik ist, kann eine sinnvolle Übungsauswahl belebend und kräftigend auf den Beckenbereich wirken und dadurch helfen , wieder Vitalität aufzubauen.


Rückbildung INTENSIV

ist für Frauen ca. ab 12 Wochen nach der Geburt gut passend .
Das ist die Zeit, in der oft wieder mehr Lust auf Bewegung und ein intensiveres Training entsteht.
Sie finden finden in dieser Gruppe kräftigere Übungen  -  für Ihren Beckenboden, die Bauchmuskeln und den Rücken .....und auch für die "Figur" .
Der Kurs ist als Aufbaukurs geeignet für Frauen, die gerne noch weiter trainieren wollen oder für Alle deren Körper länger Unterstützung braucht, weil noch Beschwerden bestehen .
Dehnübungen und Anregungen zum " Training im Alltag"  runden das Programm ab.
Das Übungsprogramm eignet sich sogar für Mütter bis zum Ende des ersten Babyjahres - jedoch nur dann, falls diese ohne Baby teilnehmen können (vielleicht kann der Partner an diesem Tag etwas später in die Arbeit gehen ), da für die Babys  ab ca. 6 Monaten die Betreuung nicht mehr so gut klappt.


Pilates - sanfter Weg zur Starken Mitte ( vormittags)

Schnupperstunde möglich
Anmeldung: www. pilates-vivace.de

und
Beckenbodengymnastik/Pilates  (am Abend/ Naturheilpraxis)
sind für die Zeit nach der "Rückbildungsphase " gedacht und verlaufen ohne Babybetreuung.
Sie sind als regelmäßiges Training beliebt. Ziel ist es Beschwerden vorzubeugen,  figurformendzu wirken  und  das Wohlbefinden zu unterstützen. Der Montagskurs am Abend ist geeignet für Frauen mit Beckenbodenproblemen, die trotzdem schöne Übungen für eine aufrechte Haltung und Verbesserung der Bauchmuskulatur schätzen.

Rückbildung strong finden sie unter www.christine-zinsler.de 


*  Werberechtliche Hinweise

 



Standardseite | by Dr. Radut